Da bist du wieder, altes Herz,
und wühlst erneut im Blätterhaufen.
Dein Pochen, rührend himmelwärts,
spielt mit Quarte, Quint und Terz,
mit Tropf‘ und Träne, die zusammenlaufen.